FAQ

Häufig gestellte Fragen

 

Was ist die Minoan Brotherhood?

Die Minoan Brotherhood ist eine männliche initiatorische Tradition der Hexenkunst, in der wir das Leben feiern, die Liebe zwischen Männern, die Männer lieben zelebrieren und Magie in einem primär kretischen Kontext die, auch einige ägäische und nahöstliche Mythologien beinhalten, praktizieren.

Wer gründete die Minoan Brotherhood?

Edmund M. Buczynski gründete die Bruderschaft 1975 in New York City. Eddie war ein Ältester der Gardnerian und New York Welsh Traditionen und ein Gründungsmitglied der Wica Tradition. Vor seinem Tod war er auch ein Archäologiestudent am Hunter College und am Bryn Mawr´s Classical Studies Department.

Warum wurde diese Tradition gegründet?

Die Minoan Brotherhood wurde als Reaktion auf die heterosexuelle Kultur der meisten Formen Traditioneller Hexenkunst die in den 1970 verbreitet wurden gegründet. Diese Traditionen glauben, dass aufgrund der Polarität der Natur, Magie zwischen einem Mann und einer Frau durchgeführt werden muss und alle Gruppen, die ohne dieses Gleichgewicht arbeiten zum Scheitern verurteilt sind. Zu dieser Zeit veranlasste dies eine homophobe Haltung in vielen Gruppen.
Selten begrüßten Gruppen homosexuelle Männer als Brüder, aber nur so lange sie die rituellen Polaritäten der Tradition, die sie ausübten, bestätigten. Für viele war dies unangenehm und fast unmöglich. Und viele Gruppen lehnten es ab überhaupt mit homosexuellen Männern zu arbeiten.
Eddie arbeitete sich durch die Ausbildung der Gardnerian Tradition. Nach seiner Erhebung zum Gardnerian 3. Grad nutzte er seine Arbeit in seiner ursprünglichen Tradition gepaart mit seinem Wissen über und die Erforschung von antiken Zivilisationen, um eine Tradition zu entwickeln, die die einzigartige Magie zwischen Männer, die Männer lieben beinhaltet.

Ist die Minoan Brotherhood ausschließlich für schwule Männer?

Die Minoan Brotherhood ist eine Tradition die sich primär an Schwule und Bisexuelle Männer richtet. Jedoch ist sie offen für jeden Mann der volljährig ist und seine eigenen Interessen verfolgt. Komplett heterosexuelle Männer könnten sich nicht wohl mit dem Stil, der Arbeitsweise oder sexueller Atmosphäre innerhalb der Minoan Brotherhood fühlen. Für diejenigen, für die es kein Problem ist, steht die Tür der Bruderschaft immer offen, wie es seit der Gründung der Tradition war.

Ist die Minoan Tradition ausschließlich für Männer?

Die Minoan Brotherhood ist ein männlicher Pfad. Aber ein anderer Aspekt der minoischen Tradition, die Minoan Sisterhood, wurde entwickelt, um einen Rahmen zu schaffen, damit Frauen in einer ähnlichen, aber rein weiblichen Umgebung arbeiten können. Die Minoan Sisterhood begann 1976. Zu dieser Zeit begann eine kleine Gruppe von Priesterinnen in der Wica Tradition mit Materialien, die von Eddie Buczynski entwickelt wurden, zu arbeiten.
Lady Rhea of Magickal Realms und Lady Miw – Sekhmet of Enchantments, – Beide in New York City – verwendeten dieses Material als Grundlage für den Aufbau der Weiblichen Mysterien und bildeten die Grundlage für die Minoan Sisterhood.

Ihre Arbeit führte zur Gründung des ersten Grove der Minoan Sisterhood in New York City. Die Sisterhood ist für jede Frau offen und betont die Mysterien der Frauen. Die Minoan Brotherhood und Sisterhood sind verwandte Pfade in der Minoischen Tradition, jeder mit seinen eigenen Mysterien und Riten.

Ein dritter Pfad in der Minoischen Tradition ist der Cult of Rhea, auch Bekannt als der Kult der Doppelaxt, welcher ein Treffpunkt der anderen beiden Traditionen darstellt. Dieser dritte Weg ist ein kooperativer Versuch zwischen der Minoan Brotherhood und Sisterhood. die teilnehmenden Ältesten versuchen eine Form zu finden, die sie gemeinsam verwenden können um zusammen zu kommen. Der Cult of Rhea repräsentiert die Zusammenkunft zu den Sabbaten oder Festivals des Jahreskreises beider Traditionen.

Die Minoan Sisterhood ist nicht nur am Leben und gesund, sondern erlebt auch einen massiven Aufschwung zu dem Zeitpunkt der Erstellung dieses Textes. (Sommer 2015) Jede Frau, die Interesse an der Minoan Sisterhood hat, kann Mitglieder der Eleutheria Line über die Groves Seite kontaktieren. Wir werden die Anfragen mit Freude an eine Schwester weiterleiten.

Es sollte darauf hingewiesen werden, dass es in der New Yorker Gegend einen weiteren Weg gibt, der beansprucht, Teil der Minoischen Tradition zu sein. Er bezeichnet sich selbst als die Minoan Fellowship und hat eine Organisation in New York gegründet, die The Minoan Temple genannt wird. Trotz aller gegenteiligen Behauptungen, ist er kein Teil der minoischen Tradition, wie sie von Eddie Buczynski, Lady Miw-Sekhmet und Lady Rhea erstellt wurde. Und so sollte er nicht als solcher
verwechselt werden von niemandem, der wirklich an der Minoan Brotherhood oder Minoan Sisterhood interessiert ist.

Wie ist die Minoan Brotherhood strukturiert?

Wir sind eine Mysterien Tradition, arbeitend mit einem System der Initiation und Erhebung in Drei Graden. die dazu dienen, unterschiedliche Ebenen der Verantwortung und Beteiligung mit den Mysterien markieren. Unsere Gruppen heißen Grove, und werden von einem 3.Grad geführt, der Minos genannt wird, gelegentlich in Zusammenarbeit mit einem Server und/oder Kouros.
Die Mitgliedschaft ist durch Initiation und wir verfolgen unsere Linie zurück auf Eddie Buczynski (Lord Gwydion).

Nach dem 3. Grad ist jeder einzelne befugt, die Rolle des Minos in einem neuen Grove zu übernehmen. Groves sind im Rahmen der Gesetze der Tradition autonom. Die Minoan Brotherhood missioniert nicht, um neue Mitglieder zu gewinnen, und behält ihre Mysterien und Riten im Geheimen. Die zentralen Lehren der Minoan Brotherhood haben sich seit ihrer Gründung durch das gelehrsame Verhalten der Mitglieder entwickelt.

Wie sieht die rituelle Praxis in der Minoischen Tradition aus?

Wir Arbeiten in einem Gardnerian geprägten Rahmen, mischen Elemente der prädorischen/ägäischen Mythologie (vor allem kretisch und mykenisch), dem Alten Orient und Traditionelle Hexerei mit der Fülle von Wissen, das im Laufe der Jahre durch die Arbeit – Forschung, Experimentieren und der Inspiration – unserer Ältesten zur Verfügung gestellt wurde.
Eine starke Strömung von homosexueller Spiritualität beeinflusst unsere Praktiken. Arbeitswerkzeuge und ihre Verwendung sind nicht nur ähnlich der Traditioneller Hexenkunst, sondern auch einzigartig für unseren besonderen Weg. Wir verehren, die Gottheiten der minoischen Kultur, vor allem durch die Formen der Großen Mutter und ihren göttlichen Sohn. Wir begehen unsere Riten zu den 13 Vollmonden und den 8 Festivals im Jahreskreis. Die in der Brotherhood Eingeweihten wirken Magie zusammen im Grove, als Paar oder allein. Treffen sind traditionell Skyclad oder Nackt. Unsere Vollmondrituale sind
ausschließlich für Initiierte, und sind der magischen Arbeit und spirituellen Entwicklung gewidmet. Unsere Festivals sind in ägäischen Zyklen und Mythen verwurzelt und sind weitgehend festlich.

Beinhalten die Rituale der Minoan Brotherhood Sex?

Unsere Riten, wie die der anderen Pfade der traditionellen Hexerei, können sexuell aufgeladen werden und sind ausgesprochen homoerotisch. Initiierte werden ermutigt, Sexualmagie und Erotik zu studieren. Niemand erwartet, dass irgendetwas nicht einvernehmlich getan wird. Jedoch können Menschen unangenehm auf Nacktheit und homoerotischen Situationen reagieren, diese sind dann nicht für diese Tradition geeignet. Sexuelle Mystik ist ein Schlüsselelement in der minoischen Magie und so entwickeln Eingeweihte ständig sich und ihre Fähigkeiten weiter.

Was ist der Zweck der Geheimhaltung in der Minoan Brotherhood?

Mysterien Traditionen halten ihre Riten Geheim, um die Auswirkungen für die Suchenden und die Macht der Tradition zu bewahren. Wenn Ehrfurcht auf ein „Verkaufsgespräch“ reduziert und Erleuchtung zur Ware aus einem Regal wird, dann ist die Magie von Leben und der Welt fehlgeleitet. Geheimhaltung bewirkt, die „Heiligkeit“ und Wunder der spirituellen Suche zu bewahren.

Sollte die Brotherhood nicht für alle verfügbar sein?

Die Bruderschaft ist für diejenigen, die sich auf den Weg der eigenen Weiterentwicklung des Lernens begeben möchten. Magie, und die damit verbundenen geistigen Disziplinen, kann verwendet werden, um zu schaden, zu heilen, oder gutes/schönes zu bewirken. Hingabe an den Weg des Studiums und der Entwicklung hilft dem Schüler gut vorbereitet zu werden, um mit den Energien der Magie, der Psyche und Umwelt in Leidenschaft zu arbeiten. Wir müsse lernen Feuer als konstruktive Kraft
zu nutzen.
Hinter dem Schleier der Initiation verhüllt arbeiten unsere Werkzeuge und Riten, um die Sicherheit der Schüler zu gewährleisten, und um sicher zu stellen, dass nur Personen mit entsprechender ethischer Erdung, Reife und Engagement geeignet sind, das potenziell gefährliche esoterische Wissen zu erlernen. Wie in anderen Mysterien Traditionen, funktionieren minoische Lehrer als Führer und Torwächter in diesem Prozess. Man kann kein minoischer Bruder werden, ohne durch einen geeigneten Lehrer unterrichtet worden zu sein. Wie du siehst, steht die Brotherhood für qualifizierte Bewerber offen, jedoch müssen Suchende warten bis ein qualifizierter Lehrer zur Verfügung steht.

In Wahrheit können die Mysterien selbst nicht gelehrt werden; sie müssen erlebt werden. Er wird ihnen über die Zeit ausgesetzt, um den Schüler vorzubereiten, das wahre Mysterium zu erfahren.

Wie kann ich mehr über die Minoan Brotherhood erfahren?

Besuche die offizielle Minoan Brotherhoodseite für mehr Informationen:

Offizielle Homepage der Minoan Brotherhood – hier klicken!